• Ausbildung

    hundegestützte Pädagogik

    Tag täglich erleben wir wie schnell Menschen soziale Kontakte knüpfen, wenn ein Hund anwesend ist: Der Nachbar sagt dem Hund mal kurz Hallo und schon entsteht ein kurzes und nettes Gespräch. Manch einer krabbelt sogar mit dem Hund auf dem Boden nur um mit diesen in Interaktion zu treten. Kinder beziehen Hunde wie selbstverständlich in ihr Rollenspiel ein oder verwandeln sich selbst in einen Hund. In Kindergärten oder Schulen lernen Kinder im Zusammenleben mit einen Hund unter anderem Rücksichtnahme, Regeln und Ruhephasen einzuhalten. An Hand dieser Beispiele erkennt man den hohen Stellenwert bei dem Einsatz eines Hundes in sozialen, emotionalen, psychischen und auch physischen Bereichen für therapeutische oder pädagogische Berufe.…

  • Ausbildung

    Therapiehunde

    Menschen und Hunde leben seit vielen Jahrtausenden in einer Gemeinschaft, da dies Vorteile zum Überleben auf beiden Seiten schaffte. Während Hunde früher als reine Nutz- und Arbeitstiere außerhalb des Hauses gehalten wurden, sind sie im Laufe der Zeit immer mehr zu Haushunden und Mitgliedern der Familie – bis hin zu Helfern im Einsatz bei Therapie und Assistenz – geworden. Der erfolgreiche Einsatz des Hundes, ist von einer qualitativ hochwertigen Ausbildung des Menschen abhängig. Daher ist es unserer Ansicht nach wichtig, dass die Ausbildung das Team, Mensch und Hund, gleichermaßen berücksichtigt. Der Hund sollte über gewisse charakterliche Eigenschaften und Basis – Können verfügen, die im Rahmen der von uns durchgeführten Eignungsprüfung…